Allgemeine Geschäftsbedingungen der Gabinova GmbH

1. Geltungsbereich

1.1. Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Gabinova GmbH, Pliniusstrasse 8 D- 48488 Emsbüren (im Folgenden: „Gabinova“) gelten ausschließlich; entgegenstehende oder von diesen Bedingungen abweichende Bedingungen des Kunden erkennt Gabinova nicht an. Gabinova ist verantwortliche Betreiberin und Anbieterin des Onlineshops unter "Gabinova.de".

1.2. „Unternehmer“ im Sinne dieser AGB ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss des Rechtsgeschäfts mit Gabinova in Ausübung einer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt (§14 BGB).

1.3. „Verbraucher“ im Sinne dieser AGB ist derjenige Kunde, der mit Gabinova ein Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließt, der weder seinem gewerblichen noch seiner selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (§ 13 BGB).

1.4. „Fernabsatzverträge“ sind Verträge über die Lieferung von Waren oder über die Erbringung von Dienstleistungen, die zwischen Gabinova und einem Verbraucher unter ausschließlicher Verwendung von Fernkommunikationsmitteln abgeschlossen werden.

2. Angebot und Vertragsschluss

2.1. Die Darstellung der Produkte im Online-Shop "Gabinova.de" stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Bestellung dar. Alle angebotenen Produkte gelten "solange der Vorrat reicht", wenn nicht auf den Produktseiten etwas anderes vermerkt ist. Alle genannten Maße und Gewichte sind Circa-Angaben. Die abgebildeten Artikel können hinsichtlich Farbe und Größe von dem vom Kunden gewählten Artikel abweichen.

2.2. Durch Anklicken des Buttons [Kaufen] im Bestellprozess gibt der Kunde ein verbindliches Angebot hinsichtlich des Erwerbs der in seinem Warenkorb aufgelisteten Artikel ab. Unmittelbar im Anschluss an seine Bestellung erhält der Kunde von Gabinova eine automatisch generierte "Bestellbestätigung" per E-Mail, die dem Kunden mitteilt, dass seine Bestellung bei Gabinova eingegangen ist. Diese Bestellbestätigung stellt noch keine rechtsverbindliche Annahme durch Gabinova dar. Gabinova kann die Bestellung des Kunden durch Versand einer Auftragsbestätigung per E-Mail oder durch Auslieferung der Ware innerhalb von zwei Tagen annehmen.  

3. Zahlungsbedingungen

3.1 Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung aufgeführten Preise. Alle Preisangaben sind inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

3.2 Die Zahlung der Ware erfolgt nach Wahl des Kunden mittels einer der im Rahmen des Bestellvorgangs angezeigten Zahlungsarten. Weitere Informationen zu den Zahlungsmöglichkeiten und den entsprechenden Bedingungen sind hier abrufbar. Bei Zahlung gegen Vorkasse durch Banküberweisung wird der Kaufpreis mit Vertragsschluss, d.h. mit Erhalt der Auftragsbestätigung, fällig. Bei Zahlung per Kreditkarte, PayPal oder sofortüberweisung wird das Kreditkarten- bzw. Bankkonto des Kunden umgehend nach Abschluss des Bestellvorganges mit dem Auftragswert belastet. Für die Zahlung gegen Rechnung (Billpay) gilt ein Zahlungsziel von 30 Tagen ab Warenerhalt.

3.3 Für Rücklastschriften aus Bankeinzug oder Kreditkartenrückabwicklungen behält sich die Gabinova vor, eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 9,00 € zu erheben, es sei denn, der Kunde hat die Rücklastschrift oder die Kreditkartenrückabwicklung nicht zu vertreten.

3.4 Gabinova behält sich vor, in Einzelfällen oder bei Ablehnung der Zahlung durch Kreditinstitute oder Anbieter der jeweiligen Zahlungsart die Bestellung des Kunden nur gegen Zahlung per Vorkasse auszuführen. In diesem Fall kann der Kunde dies akzeptieren oder, falls er bereits seine Bestellung abgeschickt hat, von seiner Bestellung zurücktreten.

3.5 Gabinova übermittelt eine Rechnung grundsätzlich nur elektronisch per E-Mail. Der Kunde stimmt der Übermittlung einer elektronischen Rechnung ausdrücklich zu. Der Kunde ist jedoch berechtigt, jederzeit die Übermittlung einer Rechnung per Post zu verlangen.

4. Lieferung / Lieferzeit / Eigentumsvorbehalt

4.1 Die Lieferzeiten sind produktabhängig und werden bei den entsprechenden Produkten angezeigt. Gabinova informiert den Kunden über die Lieferzeiten in der Auftragsbestätigung. Eine Abholung der Ware ist nur nach gesonderter Rücksprache und Vereinbarung möglich.

4.2 Sollte ein bestelltes Produkt nicht rechtzeitig lieferbar sein, weil Gabinova mit diesem Produkt durch seinen Lieferanten nicht rechtzeitig beliefert wird, wird der Kunde unverzüglich informiert. Es steht dem Kunden in einem solchen Fall frei, auf das bestellte Produkt zu warten oder seine Bestellung zu stornieren. Bei einer Stornierung werden ggf. bereits erbrachte Zahlungen unverzüglich erstattet.

4.3 Sollten nicht alle bestellten Produkte vorrätig sein oder aus verschiedenen Versandlägern geliefert werden, sind wir zu Teillieferungen berechtigt.

4.4 Die Lieferung erfolgt bei sperrigen Waren per Spedition. Die Lieferung erfolgt frei Bordsteinkante. Ausgeliefert wird Montags bis Freitags. Eine Anlieferung am Samstag ist leider nicht möglich.

4.5 Hat der Kunde mit Gabinova die Zahlungsart „Kauf auf Rechnung“ gewählt, verbleibt die Ware bis zur vollständigen Kaufpreiszahlung im Eigentum von Gabinova.

5. Preise und Versandkosten

5.1 Die auf den Produktseiten genannten Preise beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.

5.2 Zusätzlich zu den angegebenen Preisen werden Versandkosten berechnet. Die Versandkosten können Sie mit Ihre Postleitzahl berechnen in die Warenkorb.
incl. Mitnahmestapler für die Entladung vor Ort (frei Bordsteinkante) Versandkosten


5.3 Die für die Bestellung des Kunden anfallenden Versandkosten werden im Warenkorb angezeigt.
Sollte der Kunde eine Lieferung auf eine deutsche Insel oder in andere europäische Länder wünschen, ist dies nur nach vorheriger und gesonderter Vereinbarung möglich.
 
6. Vertragssprache, Verhaltenskodizes

6.1 Vertragssprache ist deutsch. Für den Vertragsschluss steht ausschließlich die deutsche Sprache zur Verfügung.

6.2 Speziellen Verhaltenskodizes unterliegt Gabinova nicht.

7. Anbieterkennzeichnung

Gabinova GmbH, Pliniusstrasse 8, 48488 Emsbüren, Deutschland
Geschäftsführer: Abel Bakker
Tel. + 49 (0) 5903-9689120
Fax. +31 (0) 524-531665
E-Mail: info@gabinova.de
Amtsgericht Osnabrück  , HRB 209450
USt.-Id Nr.: DE300471881
 

Besondere Vertragsbedingungen für Geschäfte mit Verbrauchern

8. Widerrufsrecht für Verbraucher bei Fernabsatzverträgen

Widerrufsrecht und Muster-Widerrufsformular für Verbraucher 


Wenn Sie Verbraucher sind, d.h. mit uns ein Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließen, der weder Ihrer gewerblichen noch Ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann, haben Sie folgendes Widerrufsrecht: 

Widerrufsbelehrung


Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Im Fall eines Vertrages über mehrere Waren, die Sie im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt haben und die getrennt geliefert werden, beginnt die Widerrufsfrist ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat. 
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns Gabinova GmbH Pliniusstrasse 8 48488 Emsbüren, Deutschland; Tel.  + 49 (0) 5903-9689120  Fax. + 31-(0)524531665; E-Mail: info@gabinova.de mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, per Fax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. 
Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. 
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. 

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme zusätzlicher Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben) unverzüglich, spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für die Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt oder fristgerecht zur Abholung bereitgestellt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Für Waren, die aufgrund ihrer Größe oder Beschaffenheit nicht mit Post oder Paketdienst zurückgesandt werden können (nicht-paketfähige Waren), sondern per Spedition abgeholt werden müssen, gilt: Wir holen die Waren ab. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Die Kosten werden auf Höchstens etwa 1.000,00 € geschätzt. Normal sind die Kosten gleich wie die Hinsendung. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und der Funktionsweise der Ware nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist. 

Muster-Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück: 

Gabinova GmbH           
Pliniusstrasse 8               Fax. +31 (0) 524531665
48488 Emsbüren            E-Mail: info@gabinova.de 

-    Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag 
     über den Kauf der folgenden Waren (*) / die Erbringung folgender Dienstleistungen (*)



-    Bestellt am (*)  / erhalten am (*)     __________________________

-    Name des/der Verbraucher(s)         __________________________

-    Anschrift des/der Verbraucher(s)     _________________________

                                                        __________________________

-    Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)


     _____________________________

-    Datum _______________________


 
(*) Unzutreffendes streichen  

 

Ausschluss des Widerrufsrechts 
Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch Sie maßgeblich ist oder die eindeutig auf Ihre persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind.

Die Steinkörbe werden aus galvanisierten Stahldrahtmatten von 2,00 m x 1,00 m mit einer Drahtstärke von 4mm gefertigt und haben eine Maschenweite von 50mm x 50mm. Größere Gabionen werden immer in sichere, technisch maximal machbare Abschnitte aufgeteilt.

Ende der Widerrufsbelehrung 


9. Gewährleistung gegenüber Verbrauchern

9.1 Ist der Kunde Verbraucher, beginnt die Gewährleistung mit der Ablieferung der Ware und richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen.

9.2 Soweit der Hersteller einer Ware eine selbständige Garantie gewährt, werden durch eine solche Garantie die gesetzlichen Rechte, insbesondere die Gewährleistungsrechte des Kunden, gegenüber Gabinova nicht eingeschränkt.

 

10. Hinweis zur Online-Streitbeilegung


 

Besondere Vertragsbedingungen für Geschäfte mit Unternehmern


11. Lieferung

11.1. Lieferung erfolgt „ab Werk“, soweit nichts anderes vereinbart worden ist.

11.2 Die Rücknahme von Waren aus Gründen, die Gabinova nicht zu vertreten hat, ist nur mit schriftlichem Einverständnis von Gabinova und grundsätzlich frachtfrei möglich. Der Kunde trägt in diesem Fall die Gefahr für Schäden bis zum Eingang bei Gabinova. Beschädigte Ware ist von der Rücknahme ausgeschlossen.

12. Gewährleistung

12.1 Sofern der Kunde Unternehmer ist, beträgt die Verjährungsfrist für die Gewährleistungsansprüche ein Jahr ab Lieferung. Die Verjährungsfrist im Falle eines Lieferregresses nach §§ 478, 479 BGB bleibt unberührt; sie beträgt 5 Jahre, gerechnet ab Ablieferung der mangelhaften Sache. Ebenfalls unberührt bleiben gesetzliche Verjährungsfristen wegen Schadensersatzansprüchen aufgrund schuldhafter Verletzung von Körper, Gesundheit und Leben sowie für sonstige vorsätzliche und grob fahrlässige Pflichtverletzungen der Gabinova, ihren gesetzlichen Vertretern und Erfüllungsgehilfen.     

12.2 Bei einem Mangel des Kaufgegenstandes kann Gabinova zwischen Mängelbeseitigung und Ersatzlieferung wählen. Sofern die Nachbesserung oder Ersatzlieferung fehlschlägt, ist der Kunde nach seiner Wahl berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten oder eine entsprechende Herabsetzung des Kaufpreises zu verlangen. Offensichtliche Mängel der Ware von Gabinova müssen unverzüglich nach Erhalt der Ware angezeigt werden. Werden die Mängel nicht rechtzeitig angezeigt, gilt die Ware als genehmigt. 

12.3 Die Gewährleistung ist ausgeschlossen, wenn Waren gebraucht gekauft wurden. Bei Ware, die wegen ausdrücklich bezeichneter Mängel im Preis reduziert sind, ist die Gewährleistung hinsichtlich dieser Mängel ebenfalls ausgeschlossen.

13. Haftung

13.1 Die vertragliche und außervertragliche Verschuldenshaftung von Gabinova ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Sofern Gabinova fahrlässig eine vertragswesentliche Pflicht verletzt, ist die Ersatzpflicht für Sachschäden auf den typischerweise entstehenden Schaden beschränkt. Die vorstehende Haftungsbegrenzung der Sätze 1 und 2 gilt nicht bei Ansprüchen gem. §§ 1, 4 Produkthaftungsgesetz sowie bei Schäden wegen Verletzung von Körper, Leben und Gesundheit. 

13.2 Soweit die Haftung von Gabinova ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen.

14. Gefahrübergang

14.1 Der Versand der Ware erfolgt auf Gefahr des Kunden. Die Gefahr geht auf den Kunden über, wenn der Liefergegenstand das Werk verlassen hat, indem Gabinova die Ware dem Spediteur, dem Frachtführer oder einer sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt ausgeliefert hat, selbst wenn frachtfreie Lieferung vereinbart wurde.

14.2 Bei Selbstabholung geht die Gefahr über, wenn Gabinova dem Kunden die Ware übergeben hat. Verzögert sich oder unterbleibt der Versand infolge von Umständen, die der Kunde zu vertreten hat, geht die Gefahr vom Tage der Meldung der Versandbereitschaft auf den Kunden über.

15. Verlängerter Eigentumsvorbehalt

15.1 Ist der Kunde Unternehmer und hat sich Gabinova das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Kaufpreiszahlung vorbehalten, ist der Kunde ist zur Weiterveräußerung der Vorbehaltsware im ordentlichen Geschäftsgang berechtigt, nicht jedoch zu anderen Verfügungen wie Pfändung oder Sicherungsübereignung. 

15.2 Der Kunde tritt Gabinova bereits jetzt alle Forderungen in Höhe des mit Gabinova vereinbarten Faktura-Endbetrages (inkl. MwSt.) ab, die ihm aus der Weiterveräußerung gegen seinen Abnehmer oder Dritte erwachsen. Zur Einziehung der Forderung bleibt der Kunde auch nach der Abtretung ermächtigt. Die Befugnis von Gabinova, die Forderung selbst einzuziehen, bleibt hiervon unberührt. Kommt der Kunde in Zahlungsverzug oder ist ein Antrag auf Eröffnung eines Insolvenz- oder Vergleichsverfahrens gestellt, kann Gabinova die Einzugsermächtigung widerrufen und verlangen, dass der Kunde die abgetretenen Forderungen und die Schuldner bekannt gibt, alle zum Einzug erforderlichen Angaben macht, die dazugehörigen Unterlagen aushändigt und dem Schuldner (Dritten) die Abtretung mitteilt.


Anlage:

Muster-Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück: 

Gabinova GmbH                
Pliniusstrasse 8                 Fax. +31 (0) 524-531665
48488 Emsbüren                                 E-Mail: info@gabinova.de 

-    Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag 
     über den Kauf der folgenden Waren (*) / die Erbringung folgender Dienstleistungen (*)



-    Bestellt am (*)  / erhalten am (*)     __________________________

-    Name des/der Verbraucher(s)         __________________________

-    Anschrift des/der Verbraucher(s)    __________________________

                                                                  __________________________

-    Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)


     _____________________________

-    Datum _______________________


 
(*) Unzutreffendes streichen