Gabinova schanskorven

1. Gabinova GmbH produziert die Gabionen aus Drahtgeflecht, aus hochwertigen Galfan Stahldrahtmatten aus Deutschland, mit einer Zinkbeschichtung aus 95% Zink und 5% Aluminium. Das Drahtgeflecht hat einen Durchmesser von 4 mm und eine Maschenweite von 50 x 50 mm. Gabinova GmbH liefert Ihnen standardmäßig verschiedene Anker und/oder eine Trennwand zu den Steinkörben. Auf diese Weise wird das sogenannte „Ausbeulen" der Steinkörbe verhindert. Dadurch erhalten Sie garantiert einen geraden Steinkorb.

 

2. Für Gabionen, die mit größeren Bruchsteinen gefüllt werden, eignet sich das Drahtgeflecht mit einer Maschenweite von 75 x 75 mm. Wegen der größeren Maschenweite haben diese Drahtgeflechte auch eine dickere Drahtstärke mit einem Durchmesser von 4,5 mm.

 

3. Die Drahtgeflechte haben eine Zink-Alu beschichtung von 350 g/m2. Dies garantiert eine Lebensdauer von 50 bis 100 Jahren. 

Die Korrosionsbeständigkeit von 3000 Std. wurde mittels eines Salzsprühnebeltests bestätigt. Die kathodische Wirkung (Verschluss nach Beschädigung) wurde so erhöht, dass eine eigenständige, in der Materialwahl begründete Regeneration eventueller Beschädigungen, die durch das Befüllen, den Transport oder Biegebeanspruchungen entstanden sind, erfolgt. Alle Gitter können flexibel für ihren Einsatzzweck gekürzt werden. Dazu sollte ausschließlich ein Bolzenschneider verwendet werden, da eine eventuelle Hitzeeinwirkung ansonsten die Legierung zerstören würde.  Die Oberflächenverletzungen verschließen sich von selbst. An den beschädigten Stellen bildet sich ein Rotrost, der aber auf den Draht oder die Legierung keinen Einfluss hat. Diese Stellen werden nach ein bis zwei Jahren weiß und die Rostbeständigkeit von 50 bis 100 Jahren bleibt erhalten.

 

4. Bei der Herstellung der Gabionen benutzen wir Drahtgeflechte von 2 x 1 m. Bei sehr langen Abschnitten mit Gabionen werden diese in maximale Maße unterteilt. Dadurch wird ein gerades gutes Ergebnis garantiert. Größere Gabionen werden immer in sichere, technisch maximal machbare Abschnitte aufgeteilt.

 

5. Speziell für Sie stellen wir auch Steinkörbe genau auf Maß her. Bei der Angabe der Abmessungen müssen Sie sowohl in der Höhe, Breite und Länge ein Vielfaches von 5 oder 7,5 cm einhalten. Dies ist im Zusammenhang mit der Maschenweite der Drahtgeflechte erforderlich. Bei den Drahtgeflechten mit einer Maschenweite von 50 x 50 mm und einer Drahtstärke von 4 mm ist das Innenmaß 46 mm. Die Drahtgeflechte von 75 x 75 mm und einer Drahtstärke von 4,5 mm haben ein Innenmaß von 66 mm. Nach dem Befüllen mit den Bruchsteinen dehnt sich der Steinkorb in der Länge und in der Breite etwa 2 cm aus.

 

6. Sie sollten die Steinkörbe am besten auf einem ebenen und stabilen Untergrund aufstellen.

Wir empfehlen Ihnen ein Fundament aus Bauschutt, Betonplatten oder vorzugsweise einen Fundamentstreifen aus Beton. Aufgrund des Gewichts der Bruchsteine ist ein gutes Fundament unverzichtbar. Ein Standard-Steinkorb, 2 m hoch, 1 m breit und 30 cm tief, wird mit +/- 1000 kg Bruchsteinen gefüllt. Ein enormes Gewicht, das ein gutes stabiles Fundament benötigt. Bei höheren und schmalen Steinkörben können Sie Gerüstrohre verwenden, um die Gabionen damit zu stabilisieren.

 

7. Gabinova GmbH liefert Ihnen die Steinkörbe leer. Das Aufstellen wird dadurch sehr einfach. Nachdem Sie die Steinkörbe an der von Ihnen gewünschten Stelle aufgestellt haben, können Sie diese mit Bruchsteinen füllen.

 

8. Die größeren Bruchsteine sollten Sie am besten von Hand in die Gabionen legen. Beim Befüllen legen Sie die Bruchsteine mit der flachen Seite gegen die Seitenwand des Steinkorbes und füllen danach das Innere mit Bruchsteinen auf. Das sorgt schlussendlich für ein schönes Ergebnis. Wenn Sie kleinere Bruchsteine bestellt haben, können Sie diese einfach mit Eimern in die Gabionen schütten.

 

9. Nach dem Befüllen bleiben einige Rückstände übrig, die Sie dann selbst entsorgen müssen. Diese Rückstände sind unvermeidlich: Die Bruchsteine enthalten immer einen gewissen Prozentsatz feines Material, das aus den Steinbrüchen stammt und dort einfach mit geladen wird.

 

10. Alle Paletten und Bigbags sind zum einmaligen Gebrauch, Gabinova nimmt diese also nicht zurück. Es gibt für diese Verpackungen also kein Pfand.

 

11. Die Lieferzeit für die Gabionen beträgt bei uns etwa zwei Wochen. Ein paar Tage vor der Lieferung werden Sie von uns telefonisch über das genaue Datum und den Zeitpunkt der Lieferung informiert.

 

12. Die Lieferung der Gabionen einschließlich der Bruchsteine erfolgt mit einem Planenauflieger mit Mitnahmestapler (kl. Gabelstapler hinten am Lkw).

 

 

Steigerbuizen 

 

  Gerüstrohre

 

  Um die Gabionen zu stabilisieren, können wir   

  Ihnen auch Gerüstrohre mit Ihrer Bestellung  

  mitliefern.

  Wir haben diese Rohre in verschiedenen Längen  

  (1 m, 2 m und 3 m) auf Lager. 

 

C-ringen 

 

 

  Ihre Steinkörbe haben standardmäßig eine  

  Maschenweite von 50 x 50 mm und werden aus

  4 mm Galfan verzinktem Stahldraht hergestellt,

  der eine 3-mal längere Lebensdauer hat als

  normal thermisch verzinktes Material.

  Die Maschenweite beträgt 50 x 50 mm.  

  Dadurch erreicht man mit diesen Stahlmatten

  ein strafferes Ergebnis als mit Stahlmatten mit

  einer Maschenweite von 10 oder 15 cm. Diese

  Steinkörbe eignen sich auch zu Befüllen mit  

  etwas kleineren Bruchsteinen. Wir haben auch

  Galfan Drahtgeflechte mit einer Maschenweite

  von 75 x 75 mm und einer Drahtstärke von 4,5

  mm. Diese Steinkörbe können Sie mit den

  größeren Bruchsteinen füllen.

  Die Gabionen werden für jeden Kunden

  maßgeschneidert angefertigt und mit stabilen

  C-Ringen an jeder Ecke und dann gleichmäßig  

  im Abstand von 15 cm vormontiert. Auf diese

  Weise produzieren wir für Sie Gabionen, die

  robust und nachhaltig sind. 

Steigerbuizen en haken

 

 

 

 

  Zu Ihrer Bestellung von Gabionen liefern wir

  Ihnen Abstandshalter, die im Steinkorb 

  angebracht werden müssen, um den Korb

  stabil zusammen zu halten. Auf diese Weise wird

  das „Ausbeulen“ und Verziehen des Steinkorbs

  verhindert. Unsere Steinkörbe werden nicht mit  

  sogenannten Spiralen versehen, weil dadurch      

  die stabile Beziehung der Gabionen 

  untereinander verändert würde.

  

  Als Beispiel sehen Sie hier ein Bild von einem

  Steinkorb, bei dem die Haken und die

  Gerüstrohre bereits montiert sind. Wenn die

  Gabionen mit den Bruchsteinen gefüllt sind,  

  sehen Sie die Gerüstrohre nicht mehr

   

Produktion Gabionen